Philipp Neuberger: Psalm 36 – für Mädchenchor und drei Bratschen

Uraufführung
Mädchenkantorei der Domkirche St. Eberhard
Studierende der HMDK Stuttgart
Leitung: Christian Weiherer
Domkirche St. Eberhard, Königstr. 7

Uraufführung
Mädchenkantorei der Domkirche St. Eberhard
Studierende der HMDK Stuttgart
Leitung: Christian Weiherer
Domkirche St. Eberhard, Königstr. 7

„Herr, deine Güte reicht so weit der Himmel ist und deine Wahrheit so weit die Wolken gehen. [...] Denn bei dir ist die Quelle des Lebens und in deinem Lichte sehen wir das Licht.“ Diese Auszüge aus Psalm 36 zeichnen ein auf den ersten Blick womöglich idealistisches Bild. Ist diese endlose Wahrheit tatsächlich eine schwarzweiß leuchtend klare, die für jeden jederzeit in unmittelbar zugänglichem Licht steht? Vermutlich ist sie mehr als das und lässt sich nicht immer sofort trennscharf erkennen. Dieses Changieren zwischen Vielfalt und Einheit stellt einen zentralen Aspekt der Komposition dar.

Philipp Neuberger (*1991) begann 2012 das Studium der Schulmusik und Kirchenmusik bei Jörg-Hannes Hahn (Orgel) und David Franke (Improvisation) an der HMDK in Stuttgart. Derzeit studiert er dort im Master Kirchenmusik bei Jörg Halubek (Orgel) und Johannes Mayr (Improvisation). Musikalisch fühlt er sich im klassischen Genre ebenso zu Hause wie in der Jazz- und Popularmusik. Während seiner Studienzeit war er als Chorleiter zahlreicher Chöre, zuletzt als Interimskantor in Künzelsau tätig, für die er immer wieder kleinere Werke und Arrangements anfertigte.