לָמָּה, רָגְשׁוּ גוֹיִם - WARUM TOBEN DIE HEIDEN

L. Bernstein: Chichester Psalms
I. Xenakis: Rebonds b
F. Mendelssohn-Bartholdy: Warum toben die Heiden
J.S. Bach: Jauchzet dem Herrn, alle Welt
Domkapelle St. Eberhard
Andrew Dewar, Orgel
Edzard Locher, Schlagzeug
Birke Falkenroth, Harfe
Knabensolist: Johannes Rempp, Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart
Leitung: Lydia Schimmer
Domkirche St. Eberhard, Königstr. 7

Warum toben die Heiden?

„Dies wird unsere Antwort auf alle Gewalt sein: Noch intensiver, noch schöner, noch hingebungsvoller zu musizieren als jemals zuvor!“
(Leonard Bernstein)

Durch die Zeit hindurch antworten Musiker mit ihren Werken auf das Toben der Völker, lassen die Musik zum Lobe Gottes jauchzen oder in ruhigen Klängen die Zuversicht auf Gottes Schutz spüren. Die Texte der Psalmen liefern ihnen dafür seit jeher die Grundlage und Inspiration.

Ob Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy oder Leonard Bernstein: Sie machen diese Intensität, diese Schönheit, diese Hingabe durch ihre Musik körperlich erfahrbar. Durch die Kombination der perkussiv eingesetzten Orgel mit der Wucht des Schlagzeugs und der Zartheit der Harfe werden wir geradezu hineingezogen in das gesamte Spektrum der Menschlichkeit.

Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte
Kinder bis 12 Jahre frei

Karten erhältlich an allen bekannten Reservix Vorverkaufstellen
Tickethotline 01806 700 733 und online unter www.reservix.de