SINGER PUR & DAVID ORLOWSKY

JEREMIAH
Klageliedvertonung von G.P. Palestrina, C. Gesualdo und M. Porat
mit Klarinettenimprovisationen
St. Fidelis, Seidenstraße 41

JEREMIAH
Klageliedvertonung von G.P. Palestrina, C. Gesualdo und M. Porat
mit Klarinettenimprovisationen
St. Fidelis, Seidenstraße 41

Mit SINGER PUR ist ein weltweit führendes Vokalensemble zu Gast im KLANGRAUM st.fidelis. Und damit nicht genug: Für ´Jeremiah´ haben sie sich mit DAVID ORLOWSKY zusammengetan, einem der "außergewöhnlichsten Klarinettisten unserer Zeit" (Die Welt). Gemeinsam bringen sie die Grenzen zwischen Klassik, Weltmusik und populärer Musik zum Fließen. Mit ihrer innovativen Interpretation geistlicher Vokalmusik alter Meister verlassen sie die Pfade historischer Aufführungspraxis und nähern sich den Werken von Palestrina und Gesualdo auf ganz neue Art. Während Singer Pur die Renaissancewerke werkgetreu wiedergibt, orientiert sich die Klarinettenstimme zwar am Originaltext, löst sich aber immer wieder von ihm. DAVID ORLOWSKYS charakteristische Klangsprache fügt sich als zusätzliche Stimme in den Ensembleklang von SINGER PUR ein und erzeugt dadurch eine faszinierende Klangerweiterung.
Foto: Arne Schultz