Zurück zur Übersicht

DIMORA

DIMORA ist eine Tanzperformance von Alessandro Giaquinto mit Tänzern von DAS STUTTGARTER BALLETT.
Mit Musik von Nils Frahm, Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni.
Guillaume Artus, Cello | Franziska Leupold, Violine | Tobias Wittmann, Orgel
Choreograph: Alessandro Giaquinto
Choreographische Assistenz: Matteo Crockard-Villa
Im Anschluss laden wir zum Nachgspräch.
In Kooperation mit dem Spirituellen Zentrum station s.
KLANGRAUM st.fidelis, Seidenstraße 41

DIMORA ist eine Tanzperformance von Alessandro Giaquinto mit Tänzern von DAS STUTTGARTER BALLETT.
Mit Musik von Nils Frahm, Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni.
Guillaume Artus, Cello | Franziska Leupold, Violine | Tobias Wittmann, Orgel
Choreograph: Alessandro Giaquinto
Choreographische Assistenz: Matteo Crockard-Villa
Im Anschluss laden wir zum Nachgspräch.
In Kooperation mit dem Spirituellen Zentrum station s.
KLANGRAUM st.fidelis, Seidenstraße 41

DIMORA ist das italienische Wort für "Wohnsitz" oder "Hauptsitz". Seine lateinische Etymologie bedeutet aber viel mehr: verweilen, bleiben, verzögern, warten und Zeit verschwenden. Durch diese vielfältigen Bedeutungen entsteht die Inspiration. Die St. Fidelis Kirche wird zum abstrakten Ort, in dem sich verschiede Charaktere treffen. Sie werden miteinander tanzen, ihre Zeit verschwenden und mit einer Mischung von Gelassenheit und Trauer sich gegenseitig erzählen, ihre Seelen offenbaren und
das Publikum mitnehmen.

Tanz: Sonia Santiago | Anouk van der Weijde | Elisa Ghisalberti | Joana Senra | Rolando D’Alesio | Timoor Afshar | Christopher Kunzelmann | Martino Semenzato | Daniele Silingardi | Edoardo Sartori | Riccardo Ferlito |

Fortlaufende Informationen zum Projekt:
Instagram: @dimora_performance und bei Facebook: Dimora

Kartenvorverkauf: ab 1. Juni 2022 bei reservix und im Haus der Katholischen Kirche
Restkarten an der Abendkasse ab 19.15 Uhr.