Zurück zur Übersicht

ORGELWERKE DES MITTELDEUTSCHEN BAROCK UND DER ROMANTIK

Michael Marzini, Orgel
Liebfrauen, Wildunger Straße 55

Michael Marzini, Orgel
Liebfrauen, Wildunger Straße 55

Das Zentrum der mitteldeutschen Kirchenmusik war Leipzig. Zu den bekanntesten Komponisten zählen im 17. und 18. Jahrhundert Johann Kuhnau, Johann Pachelbel und Georg Friedrich Händel, der allerdings um 1710 nach London übersiedelte. Der Hauptvertreter der Romantik war Felix Mendelssohn-Bartholdy, dem die Wiederentdeckung der Werke von Johann Sebastian Bach zugeschrieben wird.

Bei der „Orgelmesse“ übernimmt die Orgel die variablen Messteile im Gottesdienst, alle übrigen Teile werden von der Gemeinde gesprochen. Gerade in dieser Zeit, da der Gemeindegesang nicht möglich ist, vermag die Orgel mit ihrem schier unerschöpflichen Klangreichtum tiefer in das göttliche Geheimnis hineinzuführen und die Herzen mächtig emporzuheben.