Zurück zur Übersicht

JOHANNESPASSION

nach Johann Sebastian Bach (BWV 245)
für Tenor allein, Cembalo und Orgel sowie Schlagwerk
Benedikt Kristjánsson, Tenor
Elina Albach, Cembalo / Orgel
Philipp Lamprecht, Schlagwerk

zuvor: 18.15 Uhr: Bachs Johannespassion als psychologisches Kammer(musik)Spiel
Benedikt Kristjánsson im Gespräch mit Pfarrer Stefan Karbach und Tobias Wittmann

KLANGRAUM st.fidelis, Seidenstraße 41

nach Johann Sebastian Bach (BWV 245)
für Tenor allein, Cembalo und Orgel sowie Schlagwerk
Benedikt Kristjánsson, Tenor
Elina Albach, Cembalo / Orgel
Philipp Lamprecht, Schlagwerk
KLANGRAUM st.fidelis, Seidenstraße 41

 

Bild: Nino Halm

Johann Sebastian Bachs Johannespassion, verdichtet zu intensiver und fesselnder Kammermusik. Der isländische Tenor Benedikt Kristjánsson erzählt im intimen Rahmen die komplette Passion und nimmt verschiedene Rollen ein. Die Cembalistin Elina Albach und der Schlagzeuger Philipp Lamprecht
zeichnen mit ihrer neuen, farbenreichen Bearbeitung das Orchester nach, während die Choräle – von der originalen Aufführungspraxis inspiriert – gemeinsam mit dem Publikum gesungen werden.

Der Kartenvorverkauf startet im Oktober.